brillant ring series2018-02-21T11:21:12+00:00

brillant ring series

2013

Grundlage meiner „brillant ring series“ sind die einzelnen Facetten des Tolkowsky-Brillant Schliff. Die Facetten greife ich formal in meiner Gitterstruktur auf. Je nach Winkel er- kennt man den Brillant Schliff. Ich konstruiere meine Formen in einem 3D Programm, welche anschließend 3D ausgedruckt werden. Aspekte wie die Härte sowie der Glanz des Brillanten spielen in weitere Folge eine Rolle. Daher habe ich als Grundmaterial Stahl gewählt, um der Härte des Diamanten annähernd Respekt zu erweisen. Der Glanz findet sich in der Aufbewahrung der Schmuckstücke wieder in Form von spiegelpoliertem Edelstahl.

Facetten des Tolkowsky-Brillant (1919)
Der Brillant Schliff von Marcel Tolkowsky steht für eine sehr gute Lichtausbeute und beste Brillanz. In den USA ist sein Schliff die Grundlage der Schliffgraduierung.

1.Ein auf besondere Weise geschliffener Diamant, der sich durch starke Lichtbrechung und funkelnden Glanz auszeichnet.
2. Die Bezeichnung „Brillant“ ohne Zusatz darf sich nur auf den runden Diamanten im Brillantschliff beziehen.
3. Merkmale: Kreisrunde Rundiste, mindestens 32 Facetten und die Tafel im Oberteil, mindestens 24 Facetten (und manchmal eine Kalette) im Unterteil.